10 gute Gründe für das Ausdauer-Radfahren

  • 1. Steigert die Fitness

    Ausdauer-Radfahren macht rundum fit und stärkt den gesamten Organismus, besonders aber das Herz-Kreislauf-System und den Muskelapparat.
  • 2. Stabilisiert das Immunsystem

    Ausdauer-Radfahren stabilisiert das Immunsystem. Der Körper ist durch die regelmäßige Bewegung an der frischen Luft weniger anfällig für Infektionskrankheiten.
  • 3. Überall und jederzeit

    Ausdauer-Radfahren ist fast überall und jederzeit durchführbar. Es ist mit nur geringen Kosten verbunden und macht Sie von Sporteinrichtungen unabhängig.
  • 4. Gesunder Schlaf

    Ausdauer-Radfahren sorgt für einen gesunden und erholsamen Schlaf.
  • 5. Wohlbefinden

    Ausdauer-Radfahren stärkt das allgemeine Wohlbefinden, das Selbstbewusstsein und das Körpergefühl.
  • 6. Hemmt den Alterungsprozess

    Ausdauer-Radfahren hält jung; es hemmt den natürlichen Alterungsprozess. Durch die regelmäßige Beanspruchung von Knochen und Gelenken bleibt die Beweglichkeit länger erhalten.
  • 7. Gewichtsreduzierung

    Ausdauer-Radfahren ist die ideale Methode zur Gewichtsreduzierung; das Rad trägt das Gewicht beim Training, schont die Gelenke. Die koordinierte Bewegung der Muskeln stimuliert gleichzeitig den Stoffwechsel und sorgt für eine schnellere Fett- und Kalorienverbrennung.
  • 8. Stress abbauen

    Ausdauer-Radfahren ist ein gesunder Weg, um Stress abzubauen und durch die körperliche Bewegung auch die geistige Fitness anzuregen.
  • 9. Ausdauer-Radfahren macht Lust

    Regelmäßiges Ausdauertraining steigert den sexuellen Appetit und die Liebesfähigkeit.
  • 10. In jedem Lebensabschnitt

    Ein Radfahr-Training ist in jedem Lebensabschnitt möglich. Man ist nie zu alt, um damit zu beginnen und fitter zu werden.